Archiv der Kategorie 'Fun'

Muchas Gracias, Presidente!

Wenige Tage vor dem EU-Lateinamerika-Gipfel in Lima macht der venezolanische Präsident Hugo Chávez erneut Schlagzeilen. Die deutsche Presse wütet, weil Chavez Einmischungen der deutschen Regierung in südamerikanische Angelegenheiten zurückweist. Merkel soll mehrere Regierungen aufgefordert haben, ihre Beziehungen zu Venezuela abzubrechen, bzw. keine einzugehen. Gegen diese imperialistischen Anmaßungen sprach sich Chavez in einer Radio-Sendung aus. Merkel solle lieber vor der eigenen Tür kehren, schließlich gehöre sie als deutsche Konservative einem Parteispektrum mit übler Geschichte an, eben „derselben Rechten, die Hitler und den Faschismus unterstützt hat“.

Vielen Dank an Hugo Chavez für diese weisen Worte!

Revolutionäre Demo Nürnberg 1.Mai 08

Gegen Nazis und für die Revo – 1.Mai demo in Nürnberg 2008

Bericht

hier ein paar Videos:
(mehr…)

Landser-Emo

Heute beim Zeitschriften-Händler: vor mir an Kasse steht ein junger Typ, den man wohl als „Emo“ kategorisieren würde. Ganz in schwarz, zu enge Hosen, zerstörte Chucks, schwarzgefärbte Haare hinten kurz und vorne lang & ins Gesicht geklebt. Da fragt man sich unwillkürlich, was der Typ wohl kaufen wird – die Bravo vielleicht? Ich staunte nicht schlecht, als der Emo-Boy dann an der Kasse das neueste Landser-Heft (hxxp://www.landser.de) bezahlte. Schlimm genug, dass es sowas noch gibt, und es auch noch in dem Laden verkauft wird. Die unerwartete Verknüpfung von Jugendkultur und Nazi-Literatur gab mir schon zu denken. Gibt es vielleicht sowas wie Landser-Emo, also eine Art Pendant zu Hatecore & NS-Black-Metal in der Emo-Szene? Wundern sollte einen ja eigentlich gar nix mehr, aber die Emo-Attitude (Jammerlapperei, Schwäche zeigen, etc.) hielt ich bisher eigentlich für eher resistent gegen Nazi-Ideologeme…

braune scheisse
Und so sieht dieser Müll aus

Dümmster AD des Tages

Unter column.blogsport.de läßt uns ein Nachwuchs-Necon an seiner fundierten Einschätzung der weltpolitischen Lage – für ihn natürlich ein Kampf freier Westen gegen islamische Barbarei – teilhaben:

„Und es gibt weitere ähnliche Beispiele. Fast ganz Deutschland, ja bald mehr als die halbe Welt fordert einen Truppenabzug der USA aus dem Irak.

Dass dann dort die Hamas und Fatah einen unerbittlichen Krieg auf Kosten der Bevölkerung austragen würden, der weit mehr Opfer kosten müsste, als gezielte Terror-Verhinderungs-Aktionen der GI´s interessiert niemanden.“

Wie hieß nochmal die Partei vom Wüstenhitler Saddam? Das war bestimmt die Hamas. Ist ja auch egal, die Kamelficker sind eh alle gleich…

Als wär das nicht schon Offenbarung genung, macht column weiter:

„Dass Kopftuchverbote an deutschen Schulen zurzeit scheinbar mehr Aufsehen erregen als Beschimpfungen islamischer Schüler an deutsche Lehrer bemerkt niemand.“

Die armen Deutschen – im eigenen Land von Fremdrassigen bloßgestellt – eine Schande!

Und wie reagieren unsere lieben Herrschenden darauf – rächen sie wenigstens unsere Schmach? Nein!

„Aber die westliche Welt betreibt eine Appeasement-Politik. Es gibt eine Riesen-Empörung, aber mehr auch nicht. Keine Sanktionen, keine Forderungen, nichts.

Sie lassen die Islamisten große, teure Moscheen in Deutschland bauen, zur selben Zeit bombardieren irakische Truppen fremde Synagogen in Israel.“

Ja, was soll man dazu noch sagen?