Muchas Gracias, Presidente!

Wenige Tage vor dem EU-Lateinamerika-Gipfel in Lima macht der venezolanische Präsident Hugo Chávez erneut Schlagzeilen. Die deutsche Presse wütet, weil Chavez Einmischungen der deutschen Regierung in südamerikanische Angelegenheiten zurückweist. Merkel soll mehrere Regierungen aufgefordert haben, ihre Beziehungen zu Venezuela abzubrechen, bzw. keine einzugehen. Gegen diese imperialistischen Anmaßungen sprach sich Chavez in einer Radio-Sendung aus. Merkel solle lieber vor der eigenen Tür kehren, schließlich gehöre sie als deutsche Konservative einem Parteispektrum mit übler Geschichte an, eben „derselben Rechten, die Hitler und den Faschismus unterstützt hat“.

Vielen Dank an Hugo Chavez für diese weisen Worte!


1 Antwort auf “Muchas Gracias, Presidente!”


  1. 1 Thomas 12. Mai 2008 um 18:25 Uhr

    Ja, ja, das ist die übliche Chavez’sche Weisheit… ;-) Ich finde es immer wieder lustig, wie er sich in aller Welt lächerlich macht.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.